Primion nach ISO/IEC 20000-1:2018 zertifiziert. (Quelle: Primion)
Mit intelligenter Zutrittskontrolle und mobilen Zeiterfassungslösungen im Markt. (Quelle: Primion)

Beschlag- und Sicherheitstechnik

22. October 2021 | Teilen auf:

Primion nach ISO/IEC 20000-1:2018 zertifiziert

Die Primion Technology GmbH ist stolz, von der Zertifizierungsstelle des TÜV Süd das Zertifikat nach ISO/IEC 20000-1:2018 erhalten zu haben. Nach Angaben des Anbieters wird die von den Kunden geforderte sehr hohe Qualität durch dieses Zertifikat nun einen großen Schritt vorangebracht, zumal die ISO/IEC 20000-1 Zertifizierung der einzige international anerkannte Standard für das IT-Service-Management ist.

Die Anerkennung des Zertifikates wird laut Primion inzwischen vom Markt sogar als ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zwischen Unternehmen in dieser Branche gesehen. Es sagt aus, dass ein Anbieter die Bedürfnisse seiner Kunden kennt und darauf reagiert sowie auch in der Lage ist, Prozesse und Services bereitzustellen und den festgelegten Prozessen zu folgen, die festgelegte Qualitätsziele erfüllen. Darüber hinaus wird bescheinigt, dass die dafür erforderlichen Ressourcen wirtschaftlich eingesetzt werden. Das steigert sowohl Effektivität als auch Effizienz im Unternehmen und damit in allen Kundenprojekten.

Generell enthält die ISO/IEC 20000-1 Anforderungen, um sicherzustellen, dass das zertifizierte Unternehmen seine Dienstleistungen auf einem qualitativ sehr hohen Level bereitstellt. Dazu gehört, dass alle 18 Prozesse der Norm in der Planung, Umsetzung, Durchführung, Überwachung und Überprüfung sowie der Aufrechterhaltung und Verbesserung des Servicemanagementsystems erfüllt werden.

zuletzt editiert am 22.10.2021