Roto Profi-Liga neu gestartet. Quelle: Roto Frank Dachsystem-Technologie
Update der Profi-Liga. Quelle: Roto Frank Dachsystem-Technologie

Bauelemente

01. October 2021 | Teilen auf:

Roto Profi-Liga neu gestartet

Roto hat seine Profi-Liga nach eigenen Angaben vollständig überarbeitet: Ab sofort haben Profis aus dem Dachhandwerk die Möglichkeit, sich einen Silber- beziehungsweise Goldstatus zu erarbeiten und damit verbundene Leistungen und Prämien freizuschalten. Der Weg dorthin führt über den Kauf und Verkauf der „german made“ Dachfenster-Lösungen – und über das neue Profi-Liga Online-Portal oder die Profi-Liga App. Die Anmeldung ist kostenfrei möglich.

„Die Partnerschaft soll unsere Kunden weiterbringen“, sagt Markus Röser, Geschäftsführer Deutschland bei Roto. „Daher haben wir in die neue Profi-Liga viele Bausteine integriert, mit denen Dachdecker und Zimmerer ihre Kunden besser und einfacher beraten und sich so auch neuen Umsatz erschließen können.“ Die bestehenden Profi-Partner wurden bereits automatisch übernommen. Für neue Betriebe ist die Registrierung ab sofort jederzeit online möglich. 

Das grundlegende Prinzip des Partnerprogramms ist auch in der neuen Profi-Liga geblieben: Produkte kaufen, Rechnungen einreichen, Punkte sammeln. Vieles andere hingegen sei neu.

Das beginnt mit den drei Statuslevel, die von Bronze über Silber bis Gold reichen. Die Anforderungen zum Erreichen der jeweiligen Level sind abhängig von der Betriebsgröße. Durch diese Staffelung profitiert jeder Betrieb je nach seiner Größe und der Anzahl der gekauften Dachfenster von der Partnerschaft mit dem Hersteller. Auch die Treppen-Lösungen und Flachdachausstiege werden angerechnet. So findet in der Profi-Liga jeder seinen Platz, ob Ein-Mann-Betrieb oder Großunternehmen, heißt es weiter.

Weitere Informationen und die Registrierung finden Interessierte unter https://www.roto-profiliga.de