So soll das neue Logistikzentrum nach der Fertigstellung aussehen.
So soll das neue Logistikzentrum nach der Fertigstellung aussehen. (Quelle: Salamander)

Bauelemente

16. June 2022 | Teilen auf:

Salamander baut neues Logistik-Zentrum

Ein neues Logistikzentrum am polnischen Standort Włoclawek baut jetzt Salamander Industrie-Produkte. Für den Hersteller von Fenster- und Türprofilen ist der dortige Produktionsstandort, neben dem Hauptsitz in Türkheim, der wichtigste.

Die geplante Erweiterung auf dem 4,7 Hektar großen Gelände ist nach eigenen Angaben ein Meilenstein, um Kunden noch individueller bedienen zu können. Das neue Logistikzentrum soll eine Gesamtfläche von mehr als 30.000 Quadratmetern im Endausbau umfassen, im ersten Schritt entsteht ein 13.500 Quadratmeter großer Bau. Mit dem zusätzlichen Logistikstandort kann Salamander bis zu 60 Lkw täglich abwickeln.

Zu dem Neubauvorhaben gehören neben dem Zentrum und Büroflächen auch ein neu konzipierter „myWindow“-Showroom, der Kunden wie im Hauptsitz in Türkheim die Lösungen von Salamander zeigt. Das familiengeführte Traditionsunternehmen investiert am Standort mehr als zwölf Millionen Euro und plant weitere 25 Stellen vor Ort zu schaffen. Erste Bereiche der Halle sollen bereits am 30. September 2022 in Betrieb genommen werden. Die endgültige Fertigstellung ist Ende des Jahres 2022 geplant. Mit der Investition soll der erfolgreiche Wachstumskurs von Salamander abgesichert und weiter fortgeführt werden.

Der Spatenstich vor Ort (v.l.): Stadtpräsident Dr. Marek Wojtkowski, Polens Vorstandsmitglied Victor Spomer, Co-CEOs Till und Götz Schmiedeknecht, Goldbeck-Geschäftsführer Paul Zimmermann und Goldbeck-Projektleiter Maximilian Pawlaczyk. (Quelle: Salamander)
zuletzt editiert am 15.06.2022