05.12.2019 Webinar

18. Februar 2020: Kurzvideos im Netz: ein perfekter Trend für den Handel

Das Internet bietet den optimalen Raum zur Selbstdarstellung - und wird doch lieber für noch ein Angebot als zur Stärkung der eigenen Marke genutzt. Das gilt ganz besonders für die Arbeitgebermarke, der - trotz der höchst problematischen Arbeitsmarktlage! - kaum Zeit und Raum gewidmet wird. Von der eigenen Website über LinkedIn bis Instagram: Wie und wo man sich als Unternehmen richtig präsentieren sollte, um Auszubildende oder erfahrene Facharbeiter für sich zu gewinnen.

Das Webinar umfasst folgende Themen:

  • Die wichtigsten Social Media Videoplattformen
  • Kurzvideos und ihr Erfolg
  • Die Zielgruppe über Videos erreichen

Ihr Nutzen aus dem Webinar:

  • Das Unternehmen optimal online präsentieren
  • Die richtige Videoplattform für das Unternehmen wählen
  • Kurzvideos richtig erstellen
  • Ansprache von potenziale Mitarbeiter über Kurzvideos

Der Referent:

Gerrit Eicker, Jahrgang 1974, ist Medien- und Kommunikationswissenschaftler und berät mittelständische und große Unternehmen bei ihrer digitalen Kommunikation und Konversion. Der Sohn eines Landmaschinenmechaniker-Meisters betreibt innerhalb der Branche seit 1998 das Portal Gartentechnik.de und seit 2003 die Plattform Gartentechnik.com, mittels derer hunderte Motoristen ihre eigenen Websites mit kompletter Produktpräsentation online bringen und vermarkten.

Startdatum 18.02.2020

Uhrzeit 15:00 Uhr
Umfang 45 Minuten plus 15 Minuten Diskussion.

Nach Abschluss des Online- Workshops erhalten Sie Handouts per E-Mail zu gesandt. Den Zugang zum Workshop bekommen Sie per Link. Die einzigen technischen Voraussetzungen sind ein aktueller Browser (Firefox mit Flash Plugin), Audioausgang für Kopfhörer oder Lautsprecher und eine stabile Internetverbindung.


Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Kurzvideos im Netz: ein perfekter Trend für den Handel" wie Sie neue Mitarbeiter online ansprechen und Ihr Unternehmen perfekt im Netz präsentieren. Das Webinar findet am 18. Februar um 15 Uhr statt und wird von Herrn Gerrit Eicker geführt.

Jetzt anmelden!