Die neue Marktforschungsstudie "Smart Home" Quelle: RM-Handel

Studie

Teilen auf:

Marktforschungsstudie „Smart Home“

Was verstehen Kunden und Handel unter Smart Home?

Die neue Marktforschungsstudie "Smart Home" basiert auf einer Online-Verbraucherbefragung im Herbst/Winter 2020 und erfasst Einstellungen, Informationsverhalten, Anschaffungsneigungen, Wahrnehmung von Einkaufsstätten und Produktmarken sowie das aktuelle wie geplante Nutzungsverhalten von Smart Home Technik. Befragt werden ca. 1.000 Verbraucher bundesweit. Besondere Berücksichtigung dabei sollen neben den Erfolgstreibern insbesondere die Hemmnisse und Bedenken bei der Nutzung von Smart Home Technologien erfahren, da trotz hoher Dynamik nach wie vor die Marktdurchdringung hinter den Prognosen bleibt. Hierzu werden auch Typenprofile von Konsumenten gebildet, um deren Einstellungen, Erfahrungen und Nutzungsverhalten zu clustern.

Der Smart Home Markt aus Verbrauchersicht ist durchaus komplex, denn weder herrscht Begriffsklarheit, noch gibt es beispielsweise geläufige Industriestandards oder eingängige Informations- und Vertriebsstrukturen. Zugleich wächst die Zahl der Anbieter wie Händler rasant, und immer mehr Anwendungsmöglichkeiten, mit und jenseits von Alexa und Co., versprechen dem Konsumenteneinen Zugewinn bei Komfort, Sicherheit, Einsparungen oder Entertainment.

Diese Studie will einerseits diejenigen Konsumenten verstehen helfen, die sich bereits für Smart Home Lösungen interessieren oder bereits im Alltag nutzen, andererseits Motive und Interessen derjenigen erforschen, die (eher) ablehnend dem Bereich Smart Home gegenüberstehen oder die trotz Interesse Bedenken oder konkrete Hemmnisse beim Einsatz haben. Für Anbieter und Händler von Smart Home Lösungen bietet die neue Studie Analysen, Einschätzungen und Empfehlungen für ihr Produktportfolio und ihre Kommunikations- und Vertriebsstrategien.