Der GD Holz geht davon aus, dass nach einer langen Veranstaltungspause sehr viele Besucher nach Köln kommen werden, um sich endlich wieder vor Ort und live mit der Branche zu treffen. Quelle: Screenshot
Der GD Holz geht davon aus, dass nach einer langen Veranstaltungspause sehr viele Besucher nach Köln kommen werden, um sich endlich wieder vor Ort und live mit der Branche zu treffen. Quelle: Screenshot

Veranstaltungen

13. September 2021 | Teilen auf:

Vorbereitungen zum 16. Branchentag Holz

Knapp 80 Vertreter seitens Industrie und Dienstleistern haben Anfang September am Ausstellervorgespräch zum anstehenden Branchentag Holz am 9. und 10. November in der Messehalle 8 der Koelnmesse teilgenommen. Neben Auf- und Abbauplanung und dem umfänglichen Dienstleistungsangebot auf www.branchentag.de für alle Aussteller stand das Hygienekonzept der Koelnmesse im Vordergrund der digitalen Veranstaltung.

Die GD Holz Service GmbH und die Koelnmesse haben ein detailliertes Konzept ausgearbeitet, das den Schutz der Gesundheit aller Messebesucher und Aussteller an oberste Stelle setzen soll. „Das Konzept ist gut und sehr sicher und wir wollen, dass sich alle Besucher am 16. Branchentag Holz sicher und wohlfühlen“, sagt GD Holz Geschäftsführer Thomas Goebel. Derzeit haben knapp 130 Aussteller den Branchentag gebucht, 85 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche ist belegt. In den kommenden Wochen geht es in die heiße Phase der Vorbereitung des 16. Branchentages Holz, dann wird noch ein abendliches Get-together am ersten Abend geplant, das den aktuellen Vorschriften angepasst sein wird.

Der GD Holz geht davon aus, dass nach einer langen Veranstaltungspause sehr viele Besucher nach Köln kommen werden, um sich endlich wieder vor Ort und live mit der Branche zu treffen.