Der zentral gelegene Standort Weert soll gewährleisten, dass alle Kunden in den BeNeLux-Ländern in Zukunft noch schneller und individueller beraten werden können.
Der zentral gelegene Standort Weert soll gewährleisten, dass alle Kunden in den BeNeLux-Ländern in Zukunft noch schneller und individueller beraten werden können. (Quelle: Warema)

Bauelemente

07. September 2022 | Teilen auf:

Warema Nederland wird zu Warema BeNeLux

Mit der neuen Landesgesellschaft BeNeLux stellt sich Warema nach eigenen Angaben in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg neu auf. In der Vertriebsregion soll die Kundennähe verstärkt und eine schnellere und individuellere Betreuung ermöglicht werden. Der Namenswechsel von „Warema Nederland B.V.“ in die „Warema BeNeLux B.V.“ steht für einen strategischen Ausbau der Marktpräsenz.

In Zukunft werden also die BeNeLux-Staaten von der neuen Dachorganisation Warema BeNeLux betreut. Mit der verstärkten Marktpräsenz reagiert Warema auf das stetige Wachstum in diesen Ländern. Der zentral gelegene Standort Weert gewährleiste, dass alle Kunden in den BeNeLux-Ländern in Zukunft noch schneller und individueller beraten werden können. Durch die Nähe zum Kunden sei eine sehr gute Erreichbarkeit gewährleistet, auf Anfragen kann schnell in der jeweiligen Landessprache reagiert werden. Über die Kompetenzbündelung wird auch in den Projektabwicklungen, der Beratung und technischen Unterstützung ein neues Level gesetzt.

In Weert wurde zudem bereits im März dieses Jahres ein Sunlight Experience Center eröffnet (wir berichteten). Hier sollen sich die Vorteile und Vielfalt der Verschattungslösungen anhand von naturgetreu nachgebauten Wohnsituationen live erleben lassen.

zuletzt editiert am 07.09.2022