Betriebsarzt Dr. Thomas Koiky impft eine Wilka-Mitarbeiterin. Quelle: Wilka
Betriebsarzt Dr. Thomas Koiky impft eine Wilka-Mitarbeiterin. Quelle: Wilka

Beschlag- und Sicherheitstechnik

20. August 2021 | Teilen auf:

Wilka bietet Corona-Impfung an

Meist kennt man es von Konzernen, aber es gibt auch mittelständische Betriebe, die ihren Mitarbeitern zusammen mit dem Betriebsarzt ein Impfangebot machen. Ein Beispiel ist das Velberter Unternehmen Wilka, das seit Ende Juli über eine eigene Impfstraße verfügt. Das Angebot konnten bislang nicht nur die eigenen Mitarbeiter nutzen, sondern auch Belegschaftsmitglieder von kleinen benachbarten Betrieben aus der Schlüsselregion Velbert, die keinen eigenen Betriebsarzt haben.