"c-Map" ist ein cloudbasiertes Online-Portal zur Verwaltung und Administration digitaler Schlösser und deren Nutzer. Quelle: Abus

Beschlag- und Sicherheitstechnik

17. December 2020 | Teilen auf:

Abus launcht digitale Sicherheitsplattform

Im Rahmen der strategischen Kooperation mit Vodafone ( wir berichteten ) hat Abus die Sicherheitsplattform „c-Map“, ein cloudbasiertes Online-Portal zur Verwaltung und Administration digitaler Schlösser und deren Nutzer, gelauncht. „Mit Vodafone als Partner für den Wachstumsmarkt digitaler Sicherheitslösungen ermöglichen wir Kunden, die digitale Schloss-Infrastruktur ihres Unternehmens zentral zu managen. Im Zusammenspiel der Konnektivitätslösung von Vodafone, der IoT-Plattform ‚Abus c-Map‘ sowie unserer Erfahrung im Bereich von Schließsystemen ergeben sich für den Kunden damit völlig neue Möglichkeiten der Absicherung und Nachverfolgbarkeit von Gütern und Werten“, so Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsleitung bei Abus und verantwortlich für die Bereiche Marke, Kommunikation & New Business Digital.

Mit „c-Map“ könnten Schlösser und User zentral gesteuert und verwaltet werden. Im System seien alle relevanten Informationen rund um das Schloss und seine Verwendung in einem Dashboard dargestellt und können auf Basis einer Rechtestruktur individuell mit Zugriffsrechten belegt werden, die abgebildet und zudem zeitlich wie räumlich beschränkt werden.

Das „Smart Lock“ sei das erste Produkt einer neuen Schlossgeneration, das über ein GSM-Modul per Mobilfunk mit „c-Map“ kommuniziert.