Außenansicht der Intergrierten Sekundarschule mit Sporthalle (rechts im Bild) im Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf. (Quelle: Redaktion/BäRe)
Außenansicht der Intergrierten Sekundarschule mit Sporthalle (rechts im Bild) im Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf. (Quelle: Redaktion/BäRe)

Smarte Gebäude

16. December 2020 | Teilen auf:

Schule smart gebaut

Die Hauptstadt eröffnete 2016 eine Schulbauoffensive, die sich über zehn Jahre erstreckt. Eine der 38 geplanten Neubauten ist die Integrierte Sekundarschule (ISS) mit Sporthalle im Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf, Ortsteil Mahlsdorf. Smarte Lösungen ermöglichen Lernen und Lehren in zeitgemäßem Ambiente. Nach einem Jahr Schulbetrieb wurden dabei erste Erfahrungen gesammelt.

Fast drei Jahrzehnte wurde in Berlin keine Schule gebaut. Viele befanden und befinden sich noch in desolatem Zustand. Die Schülerzahlen dagegen wachsen stetig an. Auf Dauer ein unhaltbarer Zustand. Deshalb erklärte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung & Wohnen den Schulbau zu einem zentralen Infrastrukturprojekt der Stadt und nahm dafür rund 5,5 Milliarden Euro in die Hand. Die sollten in 38 neue Schulen fließen, in zehn Großsanierungsmaßnahmen und 21 Sanierungsbauten.

Weiterlesen mit einem Schloss + Beschlagmarkt Abo.

Unsere digitale Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf fenster-tueren-technik.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie Schloss + Beschlagmarkt Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.

zuletzt editiert am 04.12.2020